>

Sonntag, 22. März 2015

Hey Leute, heute gibt's mal etwas Abwechslung, da ich noch keine neuen Fotos parat habe: Ein Interview! Svenja und Jeanette, zwei 17 jährige Mädchen aus Hamburg haben anlässlich eines Schulprojektes einen Blog erstellt, für den sie sich selbst Ziele gesetzt haben. Nun haben sie sich ein paar Fragen für mich überlegt, die sie dann auf ihrem Blog veröffentlichen und meinen Blog gleichzeitig vorstellen werden. Und das möchte ich nun auch tun: Schaut HIER vorbei! 

1. Wie bist du zum bloggen gekommen?
Damals habe ich einen Blog von einem Mädchen aus meienr Stadt gelesen und fand die Möglichkeit, die Blogger einem bietet, alle Gedanken und Bilder auf dieser Art und Weise festzuhalten, einfach toll. Ab und an, habe ich mir dann Mamas Digitalkamera geschnappt und mich immer mehr damit befasst. Bis ich mir nach einem halben Jahr meine erste Spiegelreflex gekauft habe, weil es mir einfach so viel Spaß bereitet hat. (Canon 1100D)

2. Wie sehr beeinflusst das bloggen dein Leben?
Im Alltag erwisch eich mich immer wieder dabei, wie ich mir denke "Das wäre jetzt ein schönes Foto gewesen!" oder "Wenn die Belichtung hier etwas anders wäre, wäre dieser Sonnenuntergang viel viel schöner!" :D Naja, aber das Bloggen an sich beeinflusst mein Leben eher weniger, da ich weder gesponsert noch dafür bezahlt werde. Allerdings stelle ich immer wieder fest, dass du ein ganz anderes Ansehen unter deinen Mitmenschen erzielst, wenn du eine Sache besser, als die anderen kannst.

3. Wie viel Zeit investierst du in der Woche ungefähr für deinen Blog? 
Nicht mehr so viel wie früher. Was nicht daran liegt, dass mir die Lust vergangen ist! Oft habe ich mich an Kleinigkeiten aufgehalten und Stunden gewartet, bis mein Laptop wieder reagiert hat, weil mir gewisses Hintergrundwissen zu Bildformaten etc. gefehlt hat. Mittlerweile bin ich da etwas organisierter und nutzte meine zeit optimal. Trotzdem poste ich regelmäßiger als eh und je! Ich schätze ca. 5 Stunden in der Woche arbeite ich an meinem Blog (die Shootings mal nicht mit einberechnet)

schneeflocken-effekt nicht vergessen!!! (2)

4. Wenn du deinen Blog in 3 Wörter beschreiben müsstest, welche wären das?
persönlich, farbenfroh, abwechslungsreich, aber immer an meinem Stil orientiert. Aber ist das immer so gut? Deswegen heute diese etwas anderen Bilder!

5. Wer oder was motiviert dich am Bloggen und beim Fotografieren?
Es klingt immer doof, aber ich brauche keine Motivation. Es ist meine absolute Leidenschaft, ich kann gar nicht anders. Ich brauch das :D Es macht mich glücklich, stolz und sehr zufrieden! 

6. Woher kommt deine Leidenschaft zur Fotografie?
Auf Bildern kann ich die Welt aussehen lassen, wie sie auf mich wirkt. Und wenn ich will, kann ich sie auch verschönern und sie so aussehen lassen, wie sie in meinen Augen aussieht. Alte Aufnahmen erwecken in mir Gefühle, die mich sofort in die Situation wieder hineinversetzten. Es mag vielleicht total bescheuert klingen, aber es ist wirklich schwer das in Worte zu fassen!

schneeflocken-effekt nicht vergessen!!!

7. Welche Tipps würdest du Bloganfängern geben?
An dieser Stelle möchte ich keine 0815 Tipps geben, wie man sein Design gestaltet, mehr Kommentare ergattert oder mehr Klicks bekommt. Ich möchte euch nur sagen: Nicht jeder, der einen Blog hat, muss ihn genau so führen, wie es andere Blogger machen. "Tut mir leid dass ich so lange nicht gepostet habe, ich hab mir ja vorgenommen öfter zu posten blablabla..." Ich habe auch mit dem Bloggen für mich angefangen! Mach es für dich und nicht für die anderen. Du wirst merken, ob es was für dich ist, oder eben nicht. Das ist genau so wie mit dem Tagebuch schreiben. Das hat sich doch jeder schon mal vorgenommen oder?

8. Was sind deiner Meinung nach Vorurteile einer solchen Plattform für Blogger und für die Leser?
Übertriebene Selbstdarstellung, selbstverliebt und abgehoben sein, Product-Placement usw. Meistens hört man den Begriff "Blogger" nur mit einem abwertenden Unterton. Wieso frage ich mich auch. An dieser Stelle würden mir auch wieder 1000 vergleiche einfallen, wo eine Gruppe von Menschen, die einem Hobby nach geht, einen bestimmten Namen tragen. Sie denken wahrscheinlich, man fühlt sich als etwas besseres weil man sich auf einer extra Seite präsentiert?

9. Wie meinst du wird sich das Bloggen für dich weiter entwickeln?
Na ich hoffe ich werde mich weiterhin verbessern! Professioneller werden, Koorperationen eingehen, neue Dinge ausprobieren und vielleicht auch mal mein erstes Geld mit dem Fotografieren verdienen?

z (1)

10. Hast du vor in nächster Zeit mit dem Bloggen aufzuhören?
Nein, absolut nicht denkbar. Siehe Frage 6!

11. Was ist das schönste für dich am bloggen?
Das schöne am Bloggen ist, seine Fotografien nach seinen Vorstellungen mit sämtlichen Informationen im Überblick zu haben und sich erinnern zu können. 

12. Kannst du uns kurz etwas über deinen Blog erzählen? 
Wenn ihr schon mal hier seid, wird euch mein Blog genug über sich selbst erzählen :D Von daher habe ich nicht groß was zu sagen und lasse nun Svenja und Jeanette von ihrem Blog "Weltenbummler" erzählen: Wir besuchen im Moment die 11. Klasse und müssen Mitte April unsere selbstgestellte Aufgabe abgeben. Die sgA von uns ist: Fotografieren + Bloggen. Das bedeutet, dass wir einen Blog bei Blogger erstellt haben und bereits einige Sachen über Fotografie gelernt haben. Wir versuchen, einen erfolgreichen Online Blog zu erstellen. Unsere Themen "Photography"  und "Travelling" haben uns allerdings schon davor interessiert. Wir schreiben auf Englisch und auf Deutsch, da wir Mail mates und Brieffreunde von der Schule aus in Spanien und in Portugal haben und diese diesen Blog mitlesen. Näheres zu diesem Thema findet ihr auf unserem Blog. Falls ihr sonst noch irgendwelche Fragen, Tipps oder Anmerkungen habt, seid nicht Scheu und fragt uns einfach! Bei Interesse wären wir auch bereit euch zu fotografieren. Svenja und Jeanette ♥

Kommentare:

  1. Toller Post mal wieder Frieda und wunderschöne Bilder :)
    Grüße Caro <3

    Wenn du Lust hast, kannst du gerne mal wieder auf meinem Blog vorbei schauen, ich würde mich total darüber freuen. Auch der ein oder andere Blogleser ist Herzlich Willkommen, ich freue mich über jeden netten Kommentar oder Besuch auf meiner Seite :-)

    http://www.makeyourselfunique.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein toller Post, manchmal fragt man sich sowas ja schon und dann sind sowelche Antworten sehr praktisch :D
    (ps. ich kann leider nicht auf den Blog von den beiden Mädchen zugreifen?)

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank im Voraus für dein Kommentar. Ich freue mich über jedes einzelne ♥ Fragen, wenn es geht, bitte über ask.fm/FriedaMaelle stellen!